"Wir müssen unsere Welt im Blick behalten..."

"We must keep  our world in view..."                                                                  - Andreas Zühlke

 

 

Oh, Besuch! Na dann, herzlich Willkommen und schaut Euch ruhig um!

 

...Sein wichtigstes Utensil in der Fotografie sind seine Augen. Und betrachtet man seine Bilder, wird klar, was er damit meint. Gezielt arbeitet er mit Über- und Unterbelichtungen, reduziert oder verstärkt Farbe, arbeitet mit dem Material des Bildträgers und schafft so immer wieder neue, nie gesehene fotografische Objekte. Gerade sein experimenteller Umgang mit verschiedenen Bildträgermaterialien und Techniken zeigt die Loslösung von der Fotografie als rein dokumentarische Form. Er schlägt damit einen Bogen zwischen der bildschaffenden und der abbildenden Kunst.

Damit nicht genug gelingt ihm mit seinen neuesten Werken aus der Serie "connected" gar die Verbindung hin zum skulpturalen...

 

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie hier .

 

Wer mehr über mich erfahren möchte, dem sei das Interview mit der Kunsthistorikerin Hildegard Willenbring (FU Berlin) empfohlen.

 

 Oh, visit! Well then, welcome!

 His most important utensils in photography are his eyes. And when you look at his pictures, it becomes clear what he means. He works with over and under exposures, reduces or strengthens color, works with the material of the image carrier and creates new and never seen photographic objects. It is precisely his experimental handling of various image carrier materials and techniques that shows the separation from photography as a purely documentary form. He thus strikes an arc between the image-creating and the visual arts.

This is not enough with his latest works from the series "connected" even the connection to the sculptural.

 If you want to know more about me, the interview with the art historian Hildegard Willenbring (FU Berlin) is recommended.